Der Nutzen von Big Data

mario-meir-huber-foto_256x256Mein Kollege, Mario hat einen interessanten Artikel über Big Data geschrieben: „Big Data ist eines der IT-Hypes der letzten und wohl auch noch der kommenden Jahre. Berater versprechen uns wichtige Vorteile für das Geschäft, man kann offenbar gar nicht mehr ohne diesen “Trend”. Doch was genau verbirgt sich dahinter und warum ist dieses Thema so omnipresent?

Big Data selbst ist keine Technologie. Hierbei handelt es sich um eine Sammlung von Technologien und Konzepten, welche unter dem Namen “Big Data” gesammelt werden. Gewiss ist jedoch eines: Big Data wird ebenso wie Cloud Computing einen wesentlichen Einfluss auf die (IT-)Landschaft im Unternehmen haben. Hierbei handelt es sich darum, wie man mit Daten einen Mehrwert für das Unternehmen schaffen kann. Dies basiert auf mehreren Ebenen:

  • Schaffen von neuen Produkten, um das Wachstum des Unternehmens anzukurbeln. Das kann durch fortschrittlichen Analyseverfahren ermöglicht werden
  • Reduzierung der operative Kosten. Hierbei kann man vor allem auf Versicherungsbetrug setzen, aber auch andere Bereiche im Unternehmen adressieren. Beispiele hierfür sind Prozesse, wie Schadensfälle abgewickelt werden. Durch die Verknüfung von Daten aus unterschiedlichen Bereichen kann man einen Versicherungsbetrug mit Big Data Themen besser aufspüren.
  • Verbesserung des Marketings im Unternehmen, um mehr Kunden zu aquirieren. Hierbei kann man vor allem auf besseres Zielgruppenmarketing setzen, aber auch die Kundenabwanderung reduzieren.

Das komplexe daran ist jedoch, wie man Big Data im Unternehmen umsetzen kann. Um dies erfolgreich umzusetzen, muss man vorerst den Technologie-Stack verstehen. Dieser ist sehr komplex und setzt sich im wesentlichen aus folgenden 4 Bausteinen zusammen:

  • Big Data Management. Hierbei handelt es sich um Methoden, wie man große Datenmengen speichern kann. Themen hierfür sind unter anderem NoSQL Datenbanken, Cloud Systeme und vieles mehr.
  • Big Data Platforms. Als Plattformen werden jene Softwarepakete bezeichnet, welche massiv parallele Abarbeitungen ermöglichen. Ein zentraler Aspekt hierfür ist Hadoop.
  • Big Data Analytics. Mit Analytics handelt es sich um die fortgeschrittenen Technologien und Techniken für das Analysieren von Daten. Hier geht es vermehrt um Mathematisches und Statistisches Know-How.
  • Big Data Utilization. Utilization bedeutet nun, wie die gewonnenen Daten repräsentiert werden können, damit der Mehrwert auch tatsächlich verstanden wird.

Alleine schon aufgrund des umfangreichen Technologiestacks ist das Verständniss für Big Data enorm schwer zu erreichen. Doch hierbei sollte man sich nicht frustrieren lassen, schlussendlich sind die zu erwartenden Vorteile wesentlich höher als der anfängliche Lernaufwand.“

Haben Sie Lust und Interesse „Big Data“ und der Nutzen von Big Data am 11.05.2016 in Wien zu lernen? Hier finden Sie weitere Informationen über unser Training HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Spam-Vermeidung * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.