Trend: Globalisierung oder Individualisierung?

11120503_sKomfort in der Versicherung

Zahlreiche globale Konzerne entdecken neue Wachstumsmärkte. Jedoch muss man meist neue Produkte und Vertriebswege entwickeln, um erfolgreich zu sein. Entdecken Sie 2 innovative Möglichkeiten, die sie auch in die neuen Wachstummärkte der Schwellenländer gut einführen können.

Wie wäre es mit Bloggen?

Da es mittlerweile sehr viele Finanzdienstleistungsblogs gibt, wäre auch ein versicherungsinhaltlicher Blog brauchbar. Es handelt sich um den „Informationen-zu-Versicherungen-Blog„. Ziel: einen FAQ-Blog erstellen, um die kuriosesten Versicherungsfälle zu sammeln. Die Leser können fragen und die Blogautoren-Versicherungsspezialisten antworten. Es würde der Annäherung zwischen Kunden und dem Sektor dienen und außerdem die bedarfsgerechte Produktentwicklung unterstützen.

Der Vollständigkeit halber wollen wir auch eine andere Kategorie erwähnen:Hilfe-beim-Leben-Blog„. Der Blog befasst sich vorwiegend mit sachlichen, aber auch persönlich gefärbten Informationen und Berichten zum Thema rund um Versicherungen und Altersvorsorge. Wie Sie beispielsweise als Student den Auswahlprozess, einen für Studenten geeigneten privaten Krankenversicherer zu finden, gestalten können.

Oder vielleicht Kurzzeitversicherungen via SMS?

Kurzzeitlebensversicherungen oder -Unfallversicherungen, die für einige Tage, max. eine Woche gültig sind. Warum sind sie besonders? Weil man diese Versicherungen nicht nur Online am Desktop, sondern auch per Handy mit SMS-Transaktionen abschließen kann.

Der Käufer muss seinen Namen und seine Ausweisnummer per Textkurznachricht an die Versicherung senden. Die Antwort-SMS gilt dann als Police und die Gebühr wird einfach mit der Handy-Rechnung bezahlt.

Das Angebot ist nicht nur neu und innovativ, sondern auch sehr sinnvoll. Damit ist die Familie schnell und unkompliziert  wirtschaftlich abgesichert. Und warum wird solch ein Vertragsabschluss per Handy abgewickelt? Weil ein Handy immer griffbereit ist.

Die Schwellenländer nutzen schon die modernen Technologien, um tägliche Geschäfte abzuwickeln. Während in Europa das Mobile-Banking noch in den Kinderschuhen steckt, machen uns die Schwellenländer bereits vor, wie es geht.

Wir unterstützen auch laufend europäische Versicherungsgesellschaften mit Methoden, wie zum Beispiel durch Open Innovation, neue, kreative Ideen gemeinsam mit den Kunden zu entwickeln. Sehr oft sind wir viel besser, als in den Schwellenländern. Aber wie? Mehr Informationen unter: http://insurance-factory.eu/consulting/