Vanessa soll die Hoffnung nie aufgeben…

img_1726Ich fahre nach einem Treffen gerade nach Hause und meine Gedanken sind voll Freude, Verzweiflung, Dankbarkeit, Hoffnung, Trauer, Wut und viele andere Gefühle.

Warum eigentlich? Weil ich mich heute mit Vanessa Sahinovic – österreichische Synchronschwimmerin, die in Baku bei den Olympischen Spielen von einem „verrückten“ Busfahrer überfahren wurde – getroffen habe und gesehen habe, wie ein 16jähriges Mädchen nach einem schweren Unfall im Rollstuhl das Leben voller Hoffnung lebt. Hoffnung auf Heilung, dass Sie sich einmal wieder bewegen kann. Ja, vielleicht auch schwimmen, weil das Schwimmen – als Synchronschwimmerin – ihre Leidenschaft ist.

Ich konnte ihr heute einen Teil der Teilnahmegebühren des Insurance Innovation Days in Höhe von 1.500€ überreichen. Das Gefühl war großartig, weil wir gemeinsam einem jungen Mädchen mit einem kleinen Beitrag für die Rehabilitation helfen konnten.

Ein großes Dankeschön an alle, die das ermöglicht haben und bei unserem Innovation Day – THE MAGIC OF INNOVATION – teilgenommen haben.

Warum bin ich eigentlich traurig und wütend?

Weil ich aus einer Branche komme, wo man immer wieder mit Klauseln in Bedingungen sich konfrontieren muss. Ja, die Gesellschaft des Busfahrers war natürlich mit einer Haftpflichtversicherung versichert und seine Schuld an dem Unfall steht fest. Hier ist das VIDEO zu sehen. Aber nach mehr als einem Jahr, hat die Versicherung von der Organisation noch keinen Cent bezahlt und auch nicht begründet, warum nicht? Gott sei Dank, hat die Wiener Städtische Versicherung AG. alle Leistungen schon ausbezahlt.

Ich verstehe die XL Versicherungsgruppe nicht, obwohl ich diese Branche mag und ich auch viel dafür tue, dass Kundenanforderungen berücksichtigt werden.

Vanessa sitzt seit Juni 2015 im Rollstuhl und es wird jetzt diskutiert, ob die Busgesellschaft für den Unfall haftet oder nicht.

Die Rehabilitation kostet sehr viel Geld, weil sie nach Deutschland muss, weil die Behandlungsmethode in Österreich nicht möglich ist.

Natürlich wünscht man sich, mit Geld alles kaufen zu können. Leider ist es bei Vanessa nicht so. Sie kann mit dem Geld, das sie für die Rehabilitation ausgibt, nur Hoffnung kaufen, dass sie irgendwann aus dem Rollstuhl aussteigen kann und mit Freude, wie es in diesem Alter ganz natürlich ist, auf Parties gehen, tanzen und viele Dinge mehr tun kann.

Die Zeit spielt natürlich eine große Rolle, je später desto schwieriger wird die Heilung. Ich hoffe, dass die Kollegen aus der XL Versicherungsgruppe meinen Blog lesen und einem 16jährigen Mädchen das Leben mit der Auszahlung der Schadensumme erleichtern.

DANKE im Namen von Vanessa!

 

 

 

AFTER WORK – Let`s innovate!

44Nach einem intensiven Vorbereitungsjahr haben wir unseren zweiten Insurance Innovation Day erfolgreich über die Bühne gebracht. Roboter, selbstfahrende Autos, Smart Homes & Co waren die Themen mit dem Motto „Connected World“, wo unsere TOP Speaker aus ganz Europa die Neuigkeiten für uns präsentierten.

Nach so vielen motivierenden und spannenden Impulsen und Diskussionen können wir zu unseren Arbeitsplätzen zurückkehren und die aufgenommenen Impulse und Innovationen in unserer Versicherungsbranche einbringen, weil die digitale Transformation nicht wartet.

In unseren zahlreichen firmeninternen Workshops, wo wir mit zukunftsorientierten Kollegen tagtäglich arbeiten, um Kundenerlebnisse zu generieren, machen wir die Organisation und Projektkulturen „fit für die Zukunft“. Den Mitarbeitern geben wir Mut, eigene Ideen zur Digitalisierung einzubringen.

12072650_899715270118718_124375323251523013_nIn unserem Innovation Lab versuchen wir, die Atmosphäre zu schaffen, wie bei einer Versicherung Entrapreneur-Spirit aufgebaut werden kann, sodass die Mitarbeiter den Montag für einen tollen Tag halten, um wieder in die Firma gehen zu können.

Die Versicherungsbranche ist heute bereit, neue Wege zu gehen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu entdecken.

Wir arbeiten mit Spaß und Leidenschaft daran, die Versicherungsbranche auf „eine kreative, innovative und trendy“ Branche für die nächste Generation vorzubereiten.

LET`S INNOVATE by NEXT INNOVATION CAMP 03.11.2016 MEHR…

Impulse, Inspirationen aus der Welt der Versicherungsbranche

pepperRoboter, selbstfahrende Autos, Smart Homes & Co. waren die Themen beim Insurance Innovation Day am 06. September 2016 in Wien.

Initiatorin Erika Krizsan Managing Director Insurance Factory hat dieses Jahr das Thema „Connected World“ mit einem kreativen Tag verbunden.

THE MAGIC OF INNOVATION wurde für zukunftsdenkende Manager geschaffen, die bereit sind, die neue Welt und die Erwartungen der neuen Generationen zu verstehen und diese auch erfüllen wollen. Neue versicherungsrelevante Trends wurden von internationalen TOP Speaker aus Deutschland, Schweiz und England aufgezeigt.

TOP Führungskräfte und Branchenexperten haben uns Einblicke in Ihre erfolgreichen Strategien gezeigt und unser Roboter – Milli, der erste österreichische Pepper-Roboter, hat uns sehr freundlich begrüßt und einen Walzer getanzt.

Bei Innovation Boxes wurden tiefere Einblicke der Welt der Innovation gegeben.

Auf die Fragestellung – Wie sieht die Zukunft der Versicherungsbranche aus? – wurden zahlreiche kreative Werke aus Lego gebaut und nach einem erfolgreichen Pitch gekürt.

Mit einem angenehmen Get Together fand der Tag ein angenehmes Ende.

Die ersten FOTOIMPRESSIONEN finden Sie hier: FOTOS und LEADERSNET

LET`S INNOVATE 2017! www.magicofinnovation.eu

Ein großes DANKESCHÖN für unsere Partnerunternehmen!

PARTNER