Innovation im Versicherungssektor?

3950769_lVersicherungen und die Versicherungsunternehmen sind der Eckpfeiler des modernen Lebens.

Wie? Versicherungen liefern die Grundlagen unserer Gesellschaft und Wirtschaft, um die wirtschaftlichen, klimatischen, technologischen und demografischen Risiken für Individuen und Unternehmen abzudecken. Versicherungen wurden entwickelt, um ihre finanzielle Zukunft gegen einen katastrophalen Verlust zu schützen.

4357012_sDennoch, die Versicherungswirtschaft ist eine der konservativsten Industrien, die nicht für Innovationsfreude steht. Studien zeigen, dass Finanzdienstleister, unter ihnen hauptsächlich Versicherungs- und Maklerunternehmen, als außerordentlich wenig innovativ gelten. Sie haben keine ausreichende Forschung und Entwicklung, keine Innovationen in den Produktkonzepten und in den Ablauf- und Organisationsprozessen.

2012 war ein schwieriges Jahr für die Finanzdienstleistungsbranche. Im Jahr 2012 gaben die Finanzdienstleistungsunternehmen 0,5 % ihres Umsatzes für Innovationsprojekte aus (dies ist das zweitniedrigste Volumen aller Wirtschaftsektoren, nur der Großhandel investierte noch weniger), und nur 6 % des Branchenumsatzes wurden durch Produktneuheiten (= Produkte, jünger als 3 Jahre) generiert. Die Lage im Bereich Innovation ist uneinheitlich, aber eine Sache ist sicher: in 2014 sollen Innovationsaktivitäten weiter zunehmen.

Für 2014 planen ca. 40 % der Unternehmen Innovationsaktivitäten, jedoch 20 % der Unternehmen waren noch unsicher, ob sie überhaupt in neue Produkte und Verfahren investieren werden. Wie können sich diese Unternehmen ohne Innovationsinvestitionen weiterentwickeln und am Markt behaupten?

Weitere Informationen finden Sie unter: Der neueste Branchenreport_2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Spam-Vermeidung * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.